Place POLLONE (BI)
print this page

Burcina-Park

Der Burcina-Park ist ein historischer Garten an den sanften Hängen der Alpen von Biella. Der Ursprung des Parks geht auf das 19. Jahrhundert zurück, als die Familie Piacenza die ersten Anpflanzungen vornahm. Heute ist der angenehme Burcina-Park für die Besuchern nicht nur von botanischem sondern auch von landschaftsgestalterischem Interesse: ein kleiner romantischer See, von Wäldern umgebene Wiesen, ein Buchenhain, die Tulpenbaumallee, das Rhododendrontal (das um die Mitte des Monats Mai den einzigartigen Anblick einer einzigen Fläche aus blühenden Rhododendren bietet), der Mittelmeerraum und der effektvolle Blick auf die Berge und in die Ebene. Der Park ist nicht nur im Frühling beliebt sondern auch in den Sommermonaten, wenn man die Blütenpracht bewundern kann, aber auch im Herbst, wenn sich die Blätter verfärben. In der Anlage gibt es verschiedene Picknick-Plätze. Nur wenige Minuten vom Eingang entfernt finden die Besucher des Burcina-Parks einen Rastplatz mit Gastronomie und das Zentrum für Umwelterziehung, wo auch Führungen möglich sind. Ältere Besucher über 65 Jahre und Behinderte können donnerstags von 8.30 bis 18.00 Uhr und samstags von 9.00 bis 11.00 mit dem eigenen Wagen durch den Park fahren.
Info: WIKIPEDIA

Typology
Parco - Giardini
Topic
Parks